Autor: Leoninus

Das Kreuzfahrtschiff Balmoral in der Weiche Sülz. Foto: Ernst Maasch

Was sind Dalben?

Der Begriff Dalben entstammt dem niederländischen Sprachraum. Es ist ein Holzpfahl oder ein Bündel von Holzpfählen – Duckdalben –  die z.B. in den Hafenboden oder wie hier in den Kanalboden gerammt wurden, um daran Schiffe festmachen zu können oder sie daran entlang zu leiten,  wie in den sogenannten Leitwerken zu den Schleusenkammern. Neue Dalben  ragen […]

Die Sven vor der Schiffsbegrüßungsanlage in Rendsburg. Foto: Stefan Fuhr

Warum ist „Sven“ weiblich?

Wenn Sven ein Schiff ist, dann ist er auch weiblich. In der Seefahrt sind nämlich alle Schiffe („die Sven“) weiblich ganz egal wie der Name ist. Seefahrer behaupten nämlich, ein Schiff sei so unberechenbar und launisch wie eine Frau und erst nach der Jungfernfahrt wisse man genau, was man hat. Liebe Frauen, es gibt aber […]

Wozu ein Bugstrahlruder?

An vielen vorbeilaufenden Frachtschiffen – an Passagierschiffen sowieso – ist im Bugbereich ein auf den Rumpf gemaltes Propellersymbol zu erkennen. Es ist der Hinweis darauf, dass das Schiff mit einem so genannten Bugstrahlruder ausgerüstet ist. Dieses ist eine Ruderanlage in der Nähe des Schiffsbugs unterhalb der Wasserlinie zum besseren Manövrieren, so z.B. auch zum Verringern […]

Die Sven vor der Schiffsbegrüßungsanlage in Rendsburg. Foto: Stefan Fuhr

Was bedeutet eigentlich TEU?

TEU ist eine Maßeinheit für die Größe der Container. Die Abkürzung steht dabei für „Twenty Foot Equivalent Unit“ – zwanzig Fuß gleichwertige Einheit. Diese Einheit wird in Deutschland auch als Standard-Containergröße bezeichnet. Wenn ein Containerschiff also eine Kapazität von 1033 TEU hat, kann es 1033 Standard-Container (20 Fuß Länge / 1 Meter ist gleich 3,28095 […]

Was bedeuten die IMO-Zahlen?

Alle Schiffe haben deutlich sichtbar eine IMO-Zahl. Die drei Buchstaben werden durch eine siebenstellige Nummer ergänzt. IMO steht für International Marine Organization mit Sitz in London. Diese Organisation erarbeitet z.B. international gültige Sicherheitsstandards für Schiffe. Die IMO-Nummer erhält jedes Schiff bereits mit Kiellegung und behält diese Zahl bis zum Abwracken. In etwa vergleichbar mit der […]

Internet-Blog und Seefahrt? Und Knoten?

Sind Sie auch ein „Blogger“ im Internet? Veröffentlichen Sie also ein elektronisches Tagebuch? Diese Weblogs kurz Blogs verbreiten sich ja immer mehr. Aber wussten Sie, dass dieser Begriff eigentlich auch aus der Seefahrt stammt? Zu den Anfänger der christlichen Seefahrt gab es noch kein AIS oder GPS, um auf dem offenen Meer zu navigieren. Es gab zwar […]

Wer erfand die Kreuzfahrten?

Sie boomen wie nie zuvor – die Kreuzfahrten. Reedereien lassen immer größere Kreuzfahrtschiffe bauen. Es gibt schon Schiffe, auf die über 6700 Gäste passen. Doch wer ist eigentlich der Erfinder der Kreuzfahrten? Es ist – wie könnte es anders sein – ein Norddeutscher. der Hamburger Albert Ballin gilt als Erfinder der Kreuzfahrt. Lesen Sie hier […]

Kreuzfahrer im Nord-Ostsee-Kanal: Der Kreuzfahrer AIDA Cara in Rendsburg im Nord-Ostsee-Kanal

Diese Traumschiffe fahren durch den Nord-Ostsee-Kanal

Die Traumschiffliste ist wohl die begehrteste Liste des Jahres für alle Fans der meist weißen Luxusliner. Wann welcher Kreuzfahrer durch den Nord-Ostsee-Kanal fährt erfahren alle „Seh“-Leute in unserem Kalender. 70 Traumschiff-Passagen sind für 2019 geplant. Am 30. März soll die Viking Sky als erstes Kreuzfahrtschiff die neue Saison eröffnen. Aber das Schiff geriet vor Norwegen […]

Der "ORKA" (Ortungskatamaran) an der Fähre in Breiholz.

Ein ORKA im Kanal

Der Nord-Ostsee-Kanal hat durchgängig eine Wassertiefe von mindestens elf Meter. Wenn man sich jetzt vorstellt, dass einige Schiffe einen Tiefgang von 9, 50 Meter haben, bleibt bis zur Sohle nicht mehr viel Platz.  Erosionen, gelöstes Bodenmaterial, Findlinge oder auch Gegenstände wie z.B. ein verlorener Container im Kanal können für die Schifffahrt sehr gefährlich werden. Daher […]

Rauf auf die Brücke

Warum nur von unten zur Hochbrücke hinaufschauen? Warum nicht mal von oben herunter? Auf der Südseite der Eisenbahnhochbrücke in Rendsburg ist in 40 Metern Höhe eine Aussichtsplattform eingerichtet, die es zu erobern gilt. Erleben Sie den Nord-Ostsee-Kanal und den Kreishafen von Rendsburg aus der Vogelperspektive und genießen Sie dabei den herrlichen Blick über Rendsburg und […]